Mechatronik

Der Forschungsschwerpunkt Mechatronik zielt auf die Entwicklung innovativer Produkte ab, die sich durch das synergetische Zusammenwirken von mechanischen, elektronischen und informationstechnischen Komponenten auszeichnen. Hierbei wird der gesamte Produktlebenszyklus von der Anforderungsermittlung über die Konzeptfindung bis hin zur Außerbetriebnahme berücksichtigt. Der Entwicklungsprozess leistungsfähiger mechatronischer Produkte geht stets mit der Nutzung effektiver Methoden sowie der Optimierung interdisziplinärer Prozesse einher. Der systematische Methodeneinsatz im Zuge des Entwicklungsprozesses und die stetige Weiterentwicklung von Methoden nach aktuellsten Erkenntnissen der Forschung zählt zu den obersten Prämissen des FS.

 
 


Aktuelle Projekte

  • Entwicklung eines kognitiven Therapiesystems für die neurologische Handrehabilitation (ZIM)
  • Sensorbasierte-Neuronal-Adaptive Prothetik (Land NRW)

Abgeschlossene Projekte

  • Partitionierung mechatronischer Systeme (DFG)
  • Verlässliche Konzeptmodellierung multifunktionaler Produkte (BMBF)
  • Semantic Web Entwurf mechatronischer Systeme (DFG)

Das Team

  Marc Neumann
  IC 1 / 179
  0234/32-24055

  Waldemar Schmidt
  IC 1 / 53
  0234/32-22533

  Seyed S. Shabestari
  IC 1 / 51
  0234/32-26341

  Christian Sure
  IC 1 / 51
  0234/32-26347

Projektpartner