Willkommen am Lehrstuhl für Produktentwicklung

Aktuelles

EcoIng | Ecodesign-Lernfabrik für die universitäre Ingenieursausbildung

07.11.2018:

Am 1. November 2018 startet das Projekt "EcoIng - Entwicklung und Umsetzung einer Ecodesign-Lernfabrik für die universitäre Ingenieursausbildung", welches durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) über einen Zeitraum von 3 Jahren gefördert wird. Im Zentrum der zu entwickelnden Lernumgebung steht der didaktische Ansatz von Lernfabriken, welcher sich durch das bewusste und selbstorganisierte Handeln der Lernenden in einer authentischen Umgebung auszeichnet und dadurch im Vergleich zu klassischen Lehrmethoden höhere, langanhaltende und in der Praxis anwendbare Lernzuwächse in Aussicht stellt. Mit der Übertragung dieses didaktischen Ansatzes auf den Bereich der ökologischen Produktgestaltung (Ecodesign) möchte man der Forderung gerecht werden, angehende Produktentwickler frühzeitig und nachhaltig für die Thematik Ecodesign zu sensibilisieren und für die Arbeitsanforderungen der Praxis vorzubereiten. Die Notwendigkeit dafür erwächst aus der Tatsache, dass umweltbezogene Fragestellungen – aufgrund des zunehmenden globalen Drucks, den Ressourcenverbrauch zu mindern und der inzwischen auch spürbar gestiegenen Nachfrage der Verbraucher nach ökologischen Produkten – immer stärker in den Fokus herstellender Unternehmen rücken.

Broschüre - EcoDesign-Lernfabrik



Der Lpe an der Tongji Universität in Shanghai

22.10.2018:

Anlässlich des 20jährigen Bestehens des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs fand in Shanghai an der Tongji Universität ein Festakt mit der Vorsitzenden des DAAD, der stellvertretenden chinesischen Wissenschaftsministerin sowie weiteren hochkarätigen Teilnehmern statt. Die RUB nahm als Kooperationspartnerin der ersten Stunde teil und wurde vertreten durch den Rektor Prof. Schölmerich sowie eine Delegation aus Hochschullehrern der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. Teil des Rahmenprogramms war der „RUB Innovationstag“, an dem Vertreter der RUB Delegation aus interdisziplinärer Sicht das Thema Engineering 4.0 – in Anlehnung an Industrie 4.0 – in wissenschaftlichen Vorträgen beleuchteten und im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Hinblick auf die daraus abgeleiteten Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieuren aus interdisziplinärer Sicht herausarbeiteten.



Der LPE auf der IFESS 2018

10.10.2018:

Die 22. jährliche Konferenz der International Functional Electrical Stimulation Society (ifess) fand dieses Jahr vom 28. bis 31. August am Schweizer Paraplegiker Zentrum in Nottwil statt. In den 12 Sessions der Konferenz und den pre-conference Workshops wurden aktuelle Forschungsergebnisse und -ansätze rund um die Entwicklung und Anwendung der Funktionellen Elektrostimulation vorgestellt und diskutiert. Der LPE wurde dabei von Frau Baier mit dem Beitrag „Development of an Anatomy-Based Forearm Model to Simulate Selective Muscle Activation” vertreten.



Der LPE auf dem World Congress of Biomechanics

24.07.2018:

Der 8. World Congress of Biomechanics fand dieses Jahr vom 08. bis 12. Juli in Dublin statt. Auf dem 4-jährig tagenden Weltkongress wurden aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten aus 13 Forschungsfeldern der Biomechanik präsentiert und diskutiert. Herr Uttich vertrat den LPE mit dem Beitrag „Systematic review of the mechanisms of action in the musculoskeletal system as a basis for new simulation models”. Frau Sauerhoff stellt in dem Beitrag „Finite element analysis of ergometer cycling for post-surgical therapeutic treatment after hip replacement“ aktuelle Forschungsergebnisse vor.



Der LPE auf dem Symposium for Lightweight Design in Product Development

03.07.2018:

Erstmalig fand in diesem Jahr an der ETH Zürich das Symposium for Lightweight Design in Product Development vom 13. bis 15. Juni statt. In fünf Sessions wurden Beiträge zu aktuellen Entwicklungen im technischen Leichtbau präsentiert und diskutiert. Der LPE wurde von Herrn Bartz durch den Beitrag "Examining lightweight design potential of the human musculoskeletal system by using the example of an articulated arm robot" vertreten, in dem das Leichtbaupotential des Muskel-Skelett-Systems des Menschen am Beispiel eines Gelenkarmroboter für die Technik untersucht wurde. Der Beitrag wurde zum Abschluss des Symposiums mit dem Best Research Award ausgezeichnet.



Der LPE auf der ASME TurboExpo 2018

18.06.2018:

Vom 11. bis 15. Juni fand die TurboExpo 2018 der American Society of Mechanical Engineers (ASME) dieses Jahr in Oslo statt. Im Rahmen der fünftägigen Konferenz mit über 1000 Beiträgen war Herr Nico Buchhorn mit seinem Vortrag „Tilting-pad journal bearing in hybrid operation – a numerical and experimental investigation" für den LPE vor Ort.



28.05.2018:
Der LPE auf der DESIGN Conference 2018
23.05.2018:
Was ist sinnvoll? – Gestaltung der Handtherapie nach einem Schlaganfall
07.12.2017:
Promotion Sebastian Kukla


Kontakt

Telefon: +49 234 32-23637
Telefax: +49 234 32-14159
E-Mail:  sekretariat@lpe.rub.de

Gebäude: IC
Etage: 1
Raum: 181

Anreise | Lageplan

Treffen Sie Uns

auf der Medica 2018. Am 13.11. besucht die AG Biomechanik/Mechatronik die diesjährige Medica in Düsseldorf. Sprechen Sie uns an, wenn Sie uns treffen wollen: Marc Neumann, Johanna Baier

Mitglied der WiGeP



Mitglied im Direktorium des Instituts für Unternehmensführung (ifu)



Forschunsbau ZESS

Forschungsbau ZESS – Zentrum für das Engineering smarter Produkt Service Systeme, bewilligt 2016 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW mit einer Fördersumme von ca. 28 Mio Euro. Der Bau wird im Zeitraum von 2017 bis 2022 auf dem ehemaligen Opel-Gelände, jetzt Mark 51°7, errichtet.

Unser Selbstverständnis

Lehre:
Fundierte fachliche Ausbildung und interdisziplinäres Studieren führt zu guten "Problemlösern"

Forschung:
Neue Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Arbeit für innovative Produkte nutzen

Kooperation:
Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie erweitert die Handlungsspielräume

Offene Stellen

In unregelmäßigen Abständen sucht der LPE studentische Hilfskräfte zur Unterstützung der Lehr- und Forschungsaktivitäten. Bitte wenden Sie sich an die einzelnen Mitarbeiter.

Meldungsarchiv