Fakultät Maschinenbau » Institut Product and Service Engineering » Lehrstuhl für Produktentwicklung

Analyse biomechanischer Systeme (WS)

Einführung in die Bionik, Aufbau des menschlichen Stütz- und Bewegungsapparats, Spannungsverteilungen in knöchernen und bindegewebigen Strukturen, Osteosynthese und eingesetzte Implantate, Gelenke, Gelenkhydraulik, Biomechanik des Knorpels, der Bänder, Sehnen und Muskeln, FE in der Biomechanik, FESA: Finite-Elemente-Struktur-Analyse, Schädelanalysen.

In die Vorlesung integrierte und angeleitete FE-Übungen wie z. B.: virtuelle 3D-Analyse eines natürlichen und eines künstlichen Hüftgelenks, Einheilungsvoraussetzungen für einen Endoprothesenschaft, Führungsmechanismus eines Marknagels.

Synthese biomechanischer Konstruktionen (SS)

Das Zuggurtungsprinzip und die biegungsarme Knochenbelastung, Wolff-Transformationsgesetz der Knochen: Atrophie, Hypertrophie und Nekrose, temporäre und permanente Implantate, biokompatible und bioaktive Implantatwerkstoffe, Zahnwurzelimplantate, Hüftendoprothesen, Knieendoprothesen, Schulterendoprothesen, FESS: Finite-Elemente-Struktur-Synthese, virtuelle Schädelsynthesen. Funktioneller Evolutionsdruck.

In die Vorlesung integrierte und angeleitete FE-Übungen wie z. B.: virtuelle Synthese einer biegungsfreien Struktur unter exzentrischer Belastung, virtuelle Synthese eines hinteren Kreuzbandes.

Experimentelle Methoden der Biomechanik (WS)

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Grundlagen des interdisziplinären Forschens sowie die Fähigkeiten und Fertigkeiten, Fachwissen zu beschaffen und zu bewerten, vermittelt. Anhand verschiedener Beispiele werden die gängigen Methoden der Biomechanik behandelt. Die hierfür notwendigen anatomischen, morphologischen und mechanischen Grundlagen sind Teil des Lehrinhalts.